Einblasdämmung in Schwachhausen

Schwachhausen gehört zum Stadtbezirk Ost und ist in folgende Teile unterteilt, Neu-Schwachhausen, Bürgerpark, Barkhof, Gete, Radio Bremen und Riensberg. In Schwachhausen und den dazugehörigen Teilen gibt es neben der grünen Lunge (Bürgerpark), sehr viele Villen zu sehen, die sehr gut erhalten sind. Und auch die Altbremer Häuser sind gut vertreten und prägen das Bild von Schwachhausen maßgeblich mit.

Für die energetische Sanierung des Bremer Gebäudebestandes ist die Einblasdämmung mit ECOFIBRE Einblasdämmstoffen hervorragend geeignet. Die Einblasdämmung wird hier als Kerndämmung im zweischaligen Mauerwerk, als Geschossdeckendämmung sowie auch als Flachdachdämmung eingesetzt.

Einblasdaemmung Bremen Schwachhausen

Ob Villen oder Altbremer Häuser, auch hier wurde schon früher zumeist ein zweischaliges Mauerwerk eingebracht, was heute für eine nachträgliche Kerndämmung ein riesiger Vorteil ist, da hier das Material durch kleine Bohrlöcher eingeblasen wird. Die Bohrlöcher werden später wieder mit farblich angepassten Mörtel verschlossen, so dass die ursprüngliche Optik der Fassade erhalten bleibt. Die Hohlschichten im Mauerwerk unterliegen keiner Norm, daher empfehlen wir unterschiedliche Materialien, damit Sie die beste Einblasdämmung für Ihr Haus erhalten. Für Hohlschichten unter 5cm empfehlen wir daher unser EPS Styrodämm 033, welches eine Ellipsenform hat und eine Größe von < 4-6mm. Es unterliegt der Baustoffklasse B2 und trägt die WLS 033. Die Schüttdichte liegt bei 16-20kg/m3, so können ca. 30% der Heizkosten eingespart werden. Bei Hohlschichten ab 5cm hingegen empfehlen wir unsere Steinwollflocken ECOFIBRE BLT 7 mit der WLS 038, die eine Einblasrohdichte von ca. 65kg/m3 haben. So können bei einem mittleren Einfamilienhaus ca. 30% der jährlichen Heizkosten eingespart werden.

Einblasdaemmung Dachboden

Aber auch für den oberen Bereich Ihres Hauses haben wir ein hervorragendes Material für Sie mit unseren Steinwollflocken ECOFIBRE BLT 5 mit der WLS 038. Sie eignen sich für z. B. die oberste Geschossdecke, Flachdächer und Dachschrägen, sowie für den Holzrahmenbau. Hier wird für die verschiedenen Bereiche eine Einblasrohdichte von ca. 45-55kg/m3 benötigt, so können bei einem mittleren Einfamilienhaus ca. 20% der jährlichen Heizkosten eingespart werden. Unsere Steinwollflockenprodukte haben noch weitere Eigenschaften, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen, wie z. B. Alters- und Verrottungsbeständigkeit, Biolöslichkeit, Volumenstabilität und sie sind hydrophob (wasserabweisend). Zudem unterliegen Sie der Baustoffklasse A1, der Schallschutz wird merklich verbessert, sie haben einen Schmelzpunkt über 1000°C und sind somit nicht brennbar.

Einblasdaemmung oberste Geschossdecke
Einblasdämmung in der obersten Geschossdecke.

 

 

 

Sie haben weitere Fragen zum Thema Einblasdämmung oder suchen einen zertifizierten Fachbetrieb in Ihrer Nähe? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne!